Friedhofsbelange

 

 

 

 BALD: neu instandgesetzt - neu eingeweiht  Seit Ostern wird die Berbisdorfer Friedhofshalle/-kapelle umfänglich saniert - dank LEADER-Fördermitteln, dank eines kommunalen Zuschusses, und natürlich sind - wie für jede Baumaßnahme - auch die Eigenmittel erforderlich.

Wir freuen uns riesig an den sichtlichen Baufortschritten. Und natürlich hoffen und beten wir, dass die Baumaßnahme unfallfrei und in guter Weise im Sommer fertig gestellt sein wird.

Bis dahin können die Bestattungsfeiern in Berbisdorf während der Baumaßnahme unter freiem Himmel oder in einem je eigens aufgestellten Zelt oder in der Kirche stattfinden, wie es die Angehörigen wünschen. Und dann?

Wir planen, am Nachmittag des Ewigkeitssonntags (21.11.) in kleiner feierlicher Weise, dieses Haus (bald geschmückt mit einem Sandsteinkreuz) als Friedhofskapelle einzuweihen. Derzeit kreisen unsere Gedanken um Einrichtungsbelange. Und wie so oft hängt‘s am Geld. Drum sei an dieser Stelle beherzt drauf hingewiesen: wir sind dankbar für alle(r) finanzielle Unterstützung zur Neuanschaffung der Wandleuchten oder (künftiger) Stühle oder ....

 

Spendenkonto für Ihre Zuwendung zugunsten der Inneneinrichtung der Berbisdorfer Friedhofskapelle:

IBAN: DE 04 8585 5000 3011 0499 54

BIC: SOLA DE S1 MEI Verwendung/Zweck: RT 1680 Inventar Berbisdorfer Friedhofskapelle

 

Dankbar - die Kirchgemeindevertretung Bärnsdorf-Berbisdorf & der Kirchenvorstand des Kirchspiels mit Pfarrerin Sabine Prokopiev

 

 

 

Neu zugepackt - neu gestaltet ... Die Firma HGS Nicklich (aus Bärnsdorf) übernimmt seit Mai die technischen Dienste auf unseren Friedhöfen & Kirchhöfen & Pfarrhöfen. Wir sind sehr froh und dankbar für die guten Erfahrungen. So ein Wechsel bringt auch Veränderungen mit sich: manches kommt neu in den Blick, wird neu gestaltet und anders gepflegt und kraftvoll angepackt. …. Das heißt auch: manches Wiesenstück wird nicht mehr so regelmäßig gemäht, sondern kommt zum Blühen, ist bedacht zur Heuernte, ist Tummelplatz für Insekten, …

 

Was weiterhin gepflegt sein will!? Für die Kriegsgräberpflege auf den Friedhöfen in Naunhof und Steinbach suchen wir immer wieder Mithelfende. Akut ist Hilfe vonnöten auf dem Steinbacher Friedhof. Bitte melden Sie sich im Pfarramt, sofern Sie diese wichtige Arbeit (für einen Obolus) übernehmen können.

 

Gesucht?! Für die Begleitung der weltlichen und kirchlichen Bestattungen auf dem Berbisdorfer Friedhof (ca. 5x im Jahr) suchen wir verlässliche ehrenamtliche Mithilfe (mit kleiner Aufwandsentschädigung). Konkret heißt das: Vor-Nachbereiten der Friedhofskapelle, Begleitung der Trauerfeiern - in Absprache mit dem Pfarramt / der Friedhofsverwaltung und den Bestattungsinstituten, … .

 

Ebenso: besteht nach wie vor die Möglichkeit, eine kleine Anstellung (2%) als Kirchner*in in Berbisdorf (Kirchgemeindebelange) zu erlangen. Aufgabenbereich: Begleitung (d.h. bspw. Vor- & Nachbereitung) der monatlich stattfindenden Gottesdienste in der Berbisdorfer Kirche Wer uns in dieser wichtigen Arbeit unterstützen kann, melde sich bitte in der Friedhofsverwaltung bzw. im Pfarramt. Vielen DANK

 

 

Wassernutzung auf den Friedhöfen

 

Zur Wassernutzung auf den Friedhöfen sei folgendes mitgeteilt:

Das Wasser auf den Friedhöfen wird mit Frosteintritt abgestellt und abhängig von den Temperaturen Ende März wieder angestellt.